Fette Weiber haben, entgegen der herrschenden Meinung, durchaus eine Publicity. Es gibt nämlich recht viele Männer, die das mollige an den Frauen lieben. Liebenswerterweise nennt man es auch Rundungen. Zu differenzieren sind fette Weiber von dicken Frauen. Denn so richtige Fettsäue sind schwer übergewichtig und bringen tatsächlich über 140 kg auf die Waage. Für Fettbewunderer sind fette Weiber natürlich genau das richtige. Schlanke Schlampen hingegen sind allgemein sehr beliebt. Vor allem die versauten Gören, welche nach außen hin zeigen, dass die jeden Schwanz ins Maul nehmen. Wegen dieser krassen Diskrepanzen zwischen Fetten und Schlanken haben wir eine Sexbörse für den schnellen Geschlechtsverkehr eingerichtet. Unter dem Motto Sex ohne Verpflichtungen bekommen selbst die schwer übergewichtigen Rubensfrauen einen Stich ab. Viele Herren möchten nämlich einfach nur ihre Wichse verspritzen.